Facelift in Mannheim

Quick Facts zum Facelift in der Augusta Beauty Clinic, Mannheim

– Dauer der Operation 3 bis 5 Stunden
– Gesellschaftsfähig nach 2 Wochen
– Wundheilung nach 4 Wochen abgeschlossen
– Beständigkeit Ziel ist ein möglichst junges, frisches Aussehen

Mit dem Facelift zu neuer Frische

Ob ein Gesicht als schön empfunden wird, liegt immer im Auge des Betrachters. Eigentlich. Aber tatsächlich lässt sich die Schönheit eines Gesichts auch berechnen, denn am Ende sind es die idealen Proportionen der einzelnen Gesichtselemente zueinander, die als „schön“ empfunden werden. Es ist zum einen der Augenabstand im Verhältnis zur Breite des Gesichts (von Ohr zu Ohr) und der Abstand von Augen/Mund im Verhältnis zur Gesichtslänge (vom Haaransatz zum Kinn). Aber das ist nicht alles, denn zur Schönheit tragen noch ganz andere Attribute bei, unter anderem die Symmetrie des Gesichts, Mimik und die Zähne. Als Faustregel gilt jedoch, dass ein jugendliches Gesicht stets als „schön“ wahrgenommen wird.

Wenn jedoch das Unterhautfettgewebe abnimmt, die Spannkraft der Haut nachlässt, dann beginnen sich einzelne Gesichtspartien herabzusenken, der Alterungsprozess setzt ein. Hier kann die Plastisch-Ästhetische Chirurgie entgegenwirken. In einem ausführlichen Beratungsgespräch mit den erfahrenen Fachärzten der Augusta Beauty Clinic in Mannheim erfahren Patientinnen und Patienten, welche Art des Liftings am besten geeignet ist, um zu strahlender Jugendlichkeit zurück zu gelangen.

Arten des Facelifts

Das Chirurgen-Team der Augusta Beauty Clinic geht beim Facelift nach der Methode des SMAS (Superficial Muscular Aponeurotic System) vor. Die SMAS-Methode wird auch als „Doppel-Schichten-Lifting“ bezeichnet. Neben der Gesichtshaut wird auch das dünne Unterhautgewebe gestrafft und wieder an seiner ursprünglichen Position fixiert. Die langjährigen Erfahrungen der Augusta Beauty Clinic zeigen, dass sich Facelifts nach der SMAS-Methode durch ihre besonders lange Beständigkeit auszeichnen.

Vor dem Facelift

Nach einem ausführlichen Beratungsgespräch mit einem der Plastisch-Ästhetischen Chirurgen der Augusta Beauty Clinic folgt ein Informationsgespräch mit der Kundenberatung. Steht der OP-Termin fest, müssen noch einige Laborwerte eingeholt werden, unter anderem ein aktuelles Blutbild und ein EKG. Wenige Tage vor dem Eingriff sollten Patientinnen und Patienten auf blutverdünnende Medikamente, Alkohol und Nikotin verzichten.

Wie läuft das Facelifting ab?

Patienten kommen morgens nüchtern in die Augusta Beauty Clinic. Von jetzt an befinden sie sich bis zur Entlassung in bester Rundumbetreuung des Ärzte- und Schwestern-Teams der Mannheimer Augusta Beauty Clinic.

Am Tag der Operation findet morgens ein Aufklärungsgespräch mit der Anästhesistin statt. Danach erfolgt noch einmal ein letztes Gespräch mit dem Chirurgenteam.

Je nach Operationsgebiet und -technik dauert ein Facelift 3 bis 4 Stunden. Danach kommt die Patientin/der Patient zu sich und wird engmaschig betreut. In dieser Zeit liegen Patienten in erhöhter Position. Bis zur Entlassung sorgen weiche Silikon-Laschen für einen sauberen Abfluss des Wundsekrets.

In der Regel können Patientinnen und Patienten die Augusta Beauty Clinic am Folgetag verlassen. Der noch während der Operation angelegte Pressliftverband muss noch etwa 2 Wochen getragen werden.

Nach dem Facelift

Patienten sollten sich nach einem Facelift ca. 2 Wochen Ruhe nehmen. Wichtig ist, dass sich unter dem Verband keine feuchten Kammern bilden, die eine Ausbreitung unerwünschter Keime begünstigen könnten.
In den Tagen nach der Operation sollten Patienten eher leicht kaubare Nahrung zu sich nehmen, um den Heilungsprozess nicht zu beeinträchtigen. Es wird empfohlen, die Haare sehr vorsichtig zu waschen, unter Umständen sogar vom Friseur. Sonne, Solarium, Schwimmbad und Sport sollten Patienten einige Wochen meiden, da sich UV-Strahlen, körperliche Anstrengung und eventuell verunreinigtes Wasser ungünstig auf die Narbenbildung auswirken könnten.

Patienten kommen nach einem festgelegten Plan zur Nachkontrolle in die Augusta Beauty Clinic. Die Fäden werden nach ca. 2 Wochen gezogen, je nach Art der Operation bei ein oder zwei aufeinanderfolgenden Terminen.

Mögliche Risiken

Jede Operation ist mit gewissen Risiken verbunden, durch die entsprechenden Vorgespräche können allergische Reaktionen und Unverträglichkeiten jedoch ermittelt und ausgeschlossen werden. Engmaschige Kontrolltermine in der Augusta Beauty Clinic sorgen danach für einen optimalen Heilungsprozess. Nicht zu unterschätzen ist außerdem die Mitwirkung der Patienten, die sich Ruhe und Zeit für eine optimale Regeneration nehmen sollten. Hämatome, Schwellungen oder Taubheitsgefühle nach dem Facelift klingen nach einigen Tagen ab. Und wenn die Fäden einmal gezogen sind, können Patientinnen und Patienten wieder am gesellschaftlichen Leben teilnehmen und sich über ihr neues, frisches und jugendliches Aussehen freuen.

Ist mit Schmerzen zu rechnen?

Mit den gängigen Schmerzmitteln ist das Unwohlsein nach dem operativen Eingriff gut in den Griff zu bekommen. In der Regel helfen Ibuprofen oder Novalgin über den ersten Wundschmerz hinweg. Bei Facelifts treten möglicherweise Blutergüsse und Schwellungen auf, die jedoch in wenigen Tagen abheilen. Mit kühlen Kompressen direkt nach der Operation können Schmerzen aufgefangen und der Bildung von Hämatomen entgegengesteuert werden.

Was kostet ein Facelifting?

Das Gesamtpaket eines Facelifts besteht aus Beratungstermin, Vollnarkose, Operation, einer Übernachtung in der Klinik und mehreren Nachsorgeterminen. Bei einem gemeinsamen Beratungsgespräch erstellen wir Ihnen gerne einen unverbindlichen Kostenvoranschlag.

Kann die Behandlung finanziert werden?

Die Kosten bei einer rein ästhetischen Behandlung werden leider nicht von der Krankenkasse übernommen. Es besteht aber die Möglichkeit einer Finanzierung über unsere Partnerbank (diese Möglichkeit nutzen viele unserer Kunden). Sprechen Sie uns gerne hierzu an – unsere Kundenberatung hilft Ihnen gerne weiter!

Kann ich mich krankschreiben lassen?

Facelifting ist reine Privatsache und wird nicht von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Eine Krankschreibung ist daher nicht möglich. Die Augusta Beauty Clinic empfiehlt Patientinnen und Patienten zu optimalen Regeneration nach der Operation etwa 2 Wochen Urlaub zu nehmen.

Folgekostenversicherung

Die Plastisch-Ästhetischen Chirurgen an der Augusta Beauty Clinic weisen alle Patientinnen und Patienten auf mögliche Risiken einer Schönheitsoperation hin. Die Gefahr, dass es bei gut ausgebildeten und erfahrenen Ärzten zu Komplikationen kommt, ist sehr gering. Doch als verantwortungsvoller Dienstleister im privatärztlichen Bereich empfiehlt die August Beauty Clinic vor der Operation eine Folgekostenversicherung abzuschließen. Mögliche Korrekturen können später nicht von den gesetzlichen Krankenkassen abgedeckt werden, da Nachbehandlungskosten aufgrund der Aktualisierung des Gesundheitsreformgesetzes vom 1. April 2007 nicht mehr in den Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen fallen. Sprechen Sie uns an.

Gerne kümmern wir uns um Ihr Anliegen. Kontaktieren Sie uns!

  • Gerne beantworten wir schnell und diskret Ihre Fragen – wir melden uns bei Ihnen!

      Ich habe die Datenschutzerklärung gelesen und stimme der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten zu.

EINFACHE FINANZIERUNG

Weitere Infos hier