Die Jahrestagung des Verbands Deutscher Haarchirurgen e.V. findet in diesem Jahr in Mannheim statt. Es kommen die führenden deutschen Haarchirurgen in den Räumen der MannheimerAugusta Beauty Clinic (www.augusta-beautyclinic.de) zusammen, um die neuesten Entwicklungen auf dem Gebiet der Haartransplantation zu diskutieren.

Im Verband Deutscher Haarchirurgen (VDHC) sind Ärzte vereint, die sich seit vielen Jahren intensiv mit Haartransplantationen beschäftigen. Der Verband unter Vorsitz von Dr. med. Frank Neidel aus Düsseldorf hat Richtlinien zu Training und Ausbildung erstellt, er fördert die Forschung, Fort- und Weiterbildung von Ärzten und arbeitetzusammen mit wissenschaftlichen Vereinigungen im In- und Ausland. Einen Schwerpunkt der Verbandsarbeit bildet die seriöse Beratung und Unterstützung der Patientinnen und Patienten. Haartransplantation ist in Deutschland längst kein Tabuthema mehr. Selbst vermeintlich hoffnungslose Glatzen-Fälle können unter bestimmten Umständen zumindest eine Charakter-Frisur wie einst Willy Brandt erhalten. Möglich machen es die Experten für Haarchirurgie, wie der Mannheimer Mediziner Dr. Michael Pees von der Augusta Beauty Clinic. Er ist Mitglied im VDHC und hat schon einigen tausend Männern und Frauen wieder zu vollerem Haar verholfen. Pees schätzt den intensiven Austausch mit den VDHC-Kollegen: „Es ist wichtig, die neuesten Entwicklungen auf dem Gebiet der Haartransplantation regelmäßig mit den führenden Spezialisten zu besprechen. Denn nicht alles, was neu ist, ist auch automatisch gut.“ So wird der VDHC in diesem Jahr auch ein Augenmerk auf Aspekte der PRP (Platelet Rich Plasma) Behandlung im Bereich der Haarchirurgie legen. Die Stimulation des Haarwuchses, die bei diesem Therapieversuch mit umverteilten Stammzellen erfolgt, wird kontrovers bewertet.

Gerne kümmern wir uns um Ihr Anliegen. Kontaktieren Sie uns!

  • Gerne beantworten wir schnell und diskret Ihre Fragen – wir melden uns bei Ihnen!

EINFACHE FINANZIERUNG

Weitere Infos hier